Alles hat ein Ende.

Moin liebe Leser, so langsam wird es real: Mein zweiter Freiwilligendienst ist beinahe vorbei. Ich hatte gestern meinen letzten Arbeitstag. Ich habe viele Geschenke von meinen tollen Schülern bekommen- einen selbstgestalteten Kalender mit Bildern aus Polen, ein gerahmtes Bild, wobei das Bild ein kleines Kunstwerk ist, Pralinen, Schokolade, selbstgebackene Muffins, die in verschiedenen Sprachen „danke“ sagen, zwei liebevolle Karten mit deutschem Text, Umarmungen, sogar eine … Alles hat ein Ende. weiterlesen

Kiew Fotos

Hey ihr Lieben, da ich meine ganzen Eindrücke aus Kiew noch in einem Text verarbeiten möchte (falls ich denn jemals dazu Zeit habe!), möchte ich euch nur mit Fotos von meinem drei tägigen Aufenthalt in Kiew erzählen. Okay, und drei Fakten gibt’s obendrauf auch noch! Fakt 1: lange Busfahren sind lang. Wirklich lang. Ganze 24 Stunden brauchte ich von Wroclaw nach Kiew und zurück ebenso … Kiew Fotos weiterlesen

Nervenbolde

Es gibt so Sachen, die einem ein Wochenende wirklich vermiesen können. Oder einen eigentlich schönen Arbeitstag. Oder so ganz generell die gute Laune. Regen. Die ganze Woche scheint die Sonne, heizt die Erdoberfläche ein und verpasst mir einen heftigen Sonnenbrand. Und dann, am Wochenende: Regen. Eine dicke, graue Wolkendecke am Himmel entläd sich heftig und andauernd. Und alle Pläne, die etwas mit „Park“, „draußen“, „fotografieren“ … Nervenbolde weiterlesen

Seminar 4.1

So, wie gesagt: Ich habe mega viele Fotos gemacht auf dem Seminar. Und möchte hiermit noch ein paar weitere, sehr schöne mit euch teilen. Wochenprognose: Während ihr diesen Beitrag lest, sitze ich (sofern ihr am Sonntag lest) in Wroclaw in einer Werkstatt und bastel mir eine Cajon. Also dieses Rhythmus-Intrument, dass aussieht wie eine Kiste. Ich freue mich! Außerdem habe ich vermutlich die letzten zwei … Seminar 4.1 weiterlesen

Seminar 4.0

Die letzte Woche habe ich wieder einmal mit meinen Mitfreiwilligen auf einem Seminar verbracht. Dieses Mal sind wir dabei gereist und haben wie immer einiges erlebt. Ich trinke nebenbei den letzten Schluck leicht metallisch schmeckendes Bergquellwasser (das ich mir extra aufgehoben habe, damit der Satz stimmt :D) und versuche aus den 850 Fotos ein paar für diesen Beitrag rauszusortieren. Und bestimmt gibt es noch einen … Seminar 4.0 weiterlesen