Nervenbolde

Es gibt so Sachen, die einem ein Wochenende wirklich vermiesen können. Oder einen eigentlich schönen Arbeitstag. Oder so ganz generell die gute Laune. Regen. Die ganze Woche scheint die Sonne, heizt die Erdoberfläche ein und verpasst mir einen heftigen Sonnenbrand. Und dann, am Wochenende: Regen. Eine dicke, graue Wolkendecke am Himmel entläd sich heftig und andauernd. Und alle Pläne, die etwas mit „Park“, „draußen“, „fotografieren“ … Nervenbolde weiterlesen

Frühlingserwachen

Es ist merkwürdig warm, als ich durch die Haustüre trete. Kein Winterjacken-Wetter mehr. Stattdessen weht ein frischer Wind um meine, aus dem Kleiderschrank rausgekramte, Lederjacke. Die Sonne scheint mir ins Gesicht, man könnte meinen, es sei Hochsommer. Nur im T-Shirt auf der Veranda sitzen. Gartenmöbel polieren. Unkraut rupfen. Schnittlauch giesen. Die Vögel singen, oder rufen nach ihrem Partner. Manche Melodien sind kurz, andere lang mit … Frühlingserwachen weiterlesen

tropical island

English below Das Tropengewächshaus liegt mitten in Hamburg, nur ein paar Kilometer entfernt vom Hauptbahnhof in die eine, von der Messe und der Universität in die andere Richtung. Von außen ganz unschaunbar bin ich bis jetzt an dem Gewächshaus vorbeigelaufen, ohne es bemerkt zu haben. Doch heute ging es mit einer Freundin gezielt in die bunte Oase in mitten hamburgischer Grautöne. Wie „tropical island“, wie … tropical island weiterlesen