Seminar 4.1

So, wie gesagt: Ich habe mega viele Fotos gemacht auf dem Seminar. Und möchte hiermit noch ein paar weitere, sehr schöne mit euch teilen. Wochenprognose: Während ihr diesen Beitrag lest, sitze ich (sofern ihr am Sonntag lest) in Wroclaw in einer Werkstatt und bastel mir eine Cajon. Also dieses Rhythmus-Intrument, dass aussieht wie eine Kiste. Ich freue mich! Außerdem habe ich vermutlich die letzten zwei … Seminar 4.1 weiterlesen

Frühling

Hier in Zary bricht ganz zögerlich der Frühling aus. Also, eigentlich ging es ziemlich schnell: Morgens waren es noch minus acht Grad und am Nachmittag ganz plötzlich gefühlte zehn, mit Sonne! Nachdem ich das letzte Wochenende bei Kasia in Görlitz verbracht hatte, wo wir neben Spaziergängen auch stundenlang Redenswendungen-Memory spielten (wer ein Paar fand, musste auf der anderen Sprache einen Satz bilden- puuuh!) und aus … Frühling weiterlesen

Frühlingserwachen

Es ist merkwürdig warm, als ich durch die Haustüre trete. Kein Winterjacken-Wetter mehr. Stattdessen weht ein frischer Wind um meine, aus dem Kleiderschrank rausgekramte, Lederjacke. Die Sonne scheint mir ins Gesicht, man könnte meinen, es sei Hochsommer. Nur im T-Shirt auf der Veranda sitzen. Gartenmöbel polieren. Unkraut rupfen. Schnittlauch giesen. Die Vögel singen, oder rufen nach ihrem Partner. Manche Melodien sind kurz, andere lang mit … Frühlingserwachen weiterlesen

tropical island

English below Das Tropengewächshaus liegt mitten in Hamburg, nur ein paar Kilometer entfernt vom Hauptbahnhof in die eine, von der Messe und der Universität in die andere Richtung. Von außen ganz unschaunbar bin ich bis jetzt an dem Gewächshaus vorbeigelaufen, ohne es bemerkt zu haben. Doch heute ging es mit einer Freundin gezielt in die bunte Oase in mitten hamburgischer Grautöne. Wie „tropical island“, wie … tropical island weiterlesen